27. APRIL 2016 - KINEMATHEK KARLSRUHE - 19 UHR 

Filme von Studierenden der HfG und Kunstakademie Karlsruhe

Eintritt: 7 € - AKA o. HfG: 5 €

 

Der Medienkunst-Bereich Film an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe erforscht und erarbeitet neue Konzepte und Formate auf den Gebieten Dokumentarfilm, Experimentalfilm und Autorenfilm. Die Filmtheorie spielt dabei eine wichtige Rolle. Auch an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste entstehen inzwischen zahlreiche Arbeiten im Bereich Videokunst, so dass das neue Medium eine immer wichtigere Position eingenommen hat und gleichwertig neben den klassischen Formen Malerei und Bildhauerei existiert.

Studierende der beiden Hochschulen arbeiten mit den unterschiedlichsten Ansätzen und technischem Vorwissen oder Equipment und nicht selten kommt es zu Kooperationen untereinander. Wir haben einige aktuelle Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ausgewählt, um sie an einem Abend gegenüberzustellen und zu diskutieren. Die AutorInnen werden an diesem Abend anwesend sein, um ihre Arbeiten vorzustellen und stehen für ein Gespräch zur Verfügung.

 

Programmabfolge:

 

1 - CIAO-Fenster

Sebastian Putzke, Deutschland 2015, 2:40 Min.

CIAO-Fenster ist die Dokumentation der gleichnamigen Performance, die letztes Jahr im November im Schaufenster eines leerstehenden Geschaefts, CIAO, stattgefunden hat.

 

2 - (Wishes)

Nathalia Schmidt, Deutschland 2015, ca. 9:00 Min.

Es sind verschiedene Personen eines Freundeskreises zu sehen, die am 19.11. vor der Kamera Glueckwunschperformances auffuehren. Was geschah noch an diesem Tag?

 

3 - Disappointment Arrangement

Jason King, Deutschland 2015, ca. 3:00 Min.

Schnittblumen fuer die Enttäuschten.

 

4 - `ne gute Minute

Anas Kahal, Deutschland 2015, 1:00 Min.

Ein Versuch mit dem Rhythmus der Gegenwart.

 

5 - Was ist die Frage Cut Up

Kim Helbig, Deutschland 2016, 4:00 Min.

Unter anderem singe ich 'Was ist die Frage?'. Auf wasistdiefrage.de sammeln sich Videos, Bilder, Text, die die Frage umkreisen.

 

6 - Panda

Sophia Schiller, Deutschland 2015, ca. 9:00 Min.

Feuer, Woks und Menschen. Eine Beobachtung in einem Imbiss. Mit Live-Musik.

 

P A U S E

ca. 20 Min.

 

7 - O.T.

Miriam Wieser, Deutschland 2014, 3:00 Min.

Sommerwind, Licht, Spiel mit einem schwarz-weiß Porträt.

 

8 - To be or not to be

Mariia Merkulova, Deutschland 2015, ca. 7:00 Min.

"To be or not to be" - existenzielle Fragen im Schaufenster des Zoos. Wer beobachtet und wer wird beobachtet?

 

9 - Matthias Schwester

Till Gombert, Deutschland 2015, ca. 6:00 Min.

Matthias liegt krank im Bett, als es an der Türe klingelt. Was hat es wohl mit dem Besuch auf sich?

 

10 - Morus, der Narr

Kilian Höfer, Deutschland 2015, 38:34 Min.

Rolf Morus arbeitet an einem Institut, das sich mit dem äußerst seltenen Phänomen der Telepathie auseinandersetzt. Morus ist Fanatiker und geht davon aus, dass - obwohl es keine Juden mehr im Germanischen Reich gibt - Telepathie eine rein juedische Fähigkeit ist.

 

 

Filmauswahl von:

Laura Morcillo und Thomas Blank

 

341
bildschirmfoto_2016-03-10_um_18.02.20.png